23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Vorsicht: Gänsefamilie hat Vorfahrt

Kiel Vorsicht: Gänsefamilie hat Vorfahrt

Was für ein Anblick: Mächtig stolz wackelte gestern Vormittag erneut eine zehnköpfige Gänsefamilie über den stark befahrenen Schützenwall in Richtung Kieler Innenstadt. Völlig unbeeindruckt nahmen die beiden ausgewachsenen Kanadagänse ihre acht Jungtiere in die Mitte und ließen sich vom rollenden Autoverkehr auf der Fahrspur neben sich nicht irritieren.

Voriger Artikel
Kinder erobern die Lessinghalle zurück
Nächster Artikel
Todeskino bläst Sturm der Kritik ins Gesicht

Familienausflug: Diese Gänsefamilie mit acht Küken hat sich auf dem Schützenwall rechts eingeordnet.

Quelle: Paul Wagner

Kiel. Das Ziel der tierischen Ausflügler ist nicht bekannt, doch bittet die Polizei die Autofahrer im Bereich Westring/Schützenwall schon seit einigen Tagen um Vorsicht. „Die beiden ausgewachsenen Graugänse wechseln teilweise mehrfach täglich samt ihrem Nachwuchs ihren Standort zwischen Schützenpark und einem Grüngelände im Bereich des Autobahnbeginns“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Umziehen soll die Gänsefamilie vorerst nicht. Denn: Bald sind die Jungtiere flügge und werden dann in die Lüfte abheben, statt über den Asphalt zu watscheln. Doch noch bietet sich den erstaunten Autofahrern immer wieder ein imposantes Bild.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Paul Wagner
Redaktion Lokales Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3