3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Bahn: Ausfälle und Verspätungen in Kiel

Bauarbeiten in Hannover Bahn: Ausfälle und Verspätungen in Kiel

Die umstrittenen Baustellen auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Kassel haben auch massive Auswirkungen auf den Fernverkehr in Schleswig-Holstein. Bahnreisende in Kiel und Lübeck müssen sich auf Ausfälle und erhebliche Fahrzeitänderungen einstellen.

Voriger Artikel
Rudern gegen Krebs
Nächster Artikel
Kiel: Demos gegen Frei.Wild-Konzert

Reisende im Nah- und Fernverkehr müssen in den kommenden Wochen Geduld beweisen.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel/Hannover. Zwischen Sonnabend, 23. April, und 8. Mai fallen allein drei tägliche ICE-Verbindungen ab Kiel aus. Betroffen sind die ICE-Linien 77 nach Zürich, 883 nach München und 273 nach Karlsruhe. Die ICE-Verbindung nach Stuttgart, die üblicherweise morgens um 6.13 Uhr ab Kiel startet, wird eine Stunde vorverlegt auf 5.13 Uhr.

Auch der ICE 73 nach Zürich startet während der Bauphase um 6.12 Uhr anstatt 7.13 Uhr. Keine Einschränkungen gibt es laut Bahn für die Eurocity-Linie 379 nach Prag (Abfahrt 7.42 Uhr) und den Intercity 2229 nach Nürnberg (Abfahrt: 12.38 Uhr).

ICE-Verbindungen nach Kiel entfallen

Drei ICE-Verbindungen nach Kiel fallen aus: Betroffen sind der ICE 1188 aus Frankfurt, der ICE 674 aus Karlsruhe und der ICE 76 aus Zürich. Eine Stunde später als üblich erreichen der ICE 74 aus Zürich (normalerweise Ankunft: 18.44 Uhr) und der ICE 1094 aus Stuttgart (Ankunft üblicherweise 21.44 Uhr) den Hauptbahnhof in Kiel. Die IC-Verbindung 2224 aus Köln (Ankunft: 11.21 Uhr) und der EC 378 aus Prag (Ankunft: 20.18 Uhr) sind nicht betroffen.

Offen ist noch, welche der ICE-Verbindungen zwischen Lübeck und München planmäßig rollen werden. Einer Bahn-Sprecherin zufolge kommt es hier zu tageweisen Ausfällen. Welche Verbindungen konkret an welchen Tagen gestrichen werden, ist aber noch unklar.

Einschränkungen zwischen Kiel und Lübeck

Im Regionalverkehr müssen Pendler und Schüler bereits ab dem kommenden Montag, 11. April, mit Einschränkungen auf der Strecke zwischen Kiel und Lübeck rechnen. Wegen Bauarbeiten zwischen Ascheberg und Kiel sowie zwischen Preetz und Plön werden bis einschließlich Donnerstag, 14. April, in den Abend- und Nachtstunden zwischen 19.30 Uhr und 2.15 Uhr Ersatzbusse eingesetzt.

„Von Freitag, 15. April, 4 Uhr, bis Sonnabend, 16. April, 2.15 Uhr, wird den ganzen Tag über ein Schienenersatzverkehr angeboten“, sagte eine Hamburger DB-Sprecherin: „Bauarbeiten erfreuen unsere Fahrgäste nie, aber letztendlich sind es Maßnahmen, die wir erledigen müssen.“ Anders als in der Vergangenheit habe man diesmal bewusst nicht die Ferienzeit für die Bauarbeiten auf der eingleisigen Strecke ausgewählt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3