9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Es fehlt die Sicherheit

Awo-Häuser Es fehlt die Sicherheit

Langfristige finanzielle Planungssicherheit über drei, besser noch fünf Jahre wünscht sich Jens Lankuttis. Doch die gibt es für den Leiter des Awo-Kinder- und Jugendbauernhofes in Mettenhof – nach seiner Aussage – nicht mehr. Der Grund sind die Ende 2014 ausgelaufenen Zuwendungsverträge mit der Stadt. Seitdem herrscht Unsicherheit bei den Metternhofern.

Voriger Artikel
Theodor-Heuss-Ring wird zum nächtlichen Nadelöhr
Nächster Artikel
„Wer singt denn da?“

Ein buntes Ferienprogramm bietet das Team auf dem Awo-Kinder- und Jugendbauernhof in Mettenhof an.

Quelle: Jennifer Ruske
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3