21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Bauarbeiter am RBZ verschüttet

Kiel Bauarbeiter am RBZ verschüttet

Bei einem Arbeitsunfall auf dem Gelände des Berufsbildungszentrums RBZ am Westring in Kiel wurde gegen 8.20 Uhr ein Arbeiter verschüttet. Aus unbekannter Ursache hatte sich das Erdreich in einem etwa 2,50 Meter tiefen Loch gelöst und den Handwerker begraben.

Voriger Artikel
Lizenz zum gemeinsamen Groove
Nächster Artikel
Umweltausschuss stimmt für neues Hundegesetz

Ein Bauarbeiter wurde in Kiel verschüttet. Er kam schwerverletzt in ein Krankenhaus.

Quelle: Volker Rebehn

Kiel. Der Baurarbeiter suchte vermutlich nach einem Erdkabel. Kollegen befreiten ihn aus dem Erdloch, ehe die Berufsfeuerwehr an der Unfallstelle eintraf.

Der Mitte zwanzig Jahre junge Mann musste intubiert und beatmet werden. Mit notärztlicher Begleitung kam er in ein Krankenhaus, teilte ein Polizeisprecher mit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kiel
Foto: Etwa 1500 Berufsschüler demonstrieren am Donnerstag in Kiel für bessere Bedingungen an ihren Schulen.

Mit maximal 1500 Teilnehmern hatten die Organisatoren ja gerechnet, dank bestem Wetter und bestens funktionierender Kommunikationswege in sozialen Netzwerken schlossen sich nach Polizeiangaben am Donnerstagmittag dann doch rund 2000 Schüler und Lehrer des Regionalen Berufsbildungszentrums I (RBZ) dem langen Demonstrationszug durch die Innenstadt an.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3