16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Festnahmen nach Streit mit Drogenszene

Bedrohung mit Messer Fünf Festnahmen nach Streit mit Drogenszene

Nach einer Auseinandersetzung mit der Drogen- und Trinkerszene im Schützenpark hat die Polizei am Mittwoch fünf Jugendliche aus Neumünster festgenommen. Nach Angaben eines Behördensprechers sei es nicht auszuschließen, dass es bei dem Streit um den Kauf von Drogen ging.

Voriger Artikel
Polizei schließt Brandstiftung nicht aus
Nächster Artikel
Plastikmüll sammelt sich in der Förde

Die Kieler Polizei hat fünf Jugendliche aus Neumünster festgenommen.

Quelle: Imke Schröder (Symbolfoto)

Kiel. Gegen 14.40 Uhr spielten sich tumultartige Szene an dem Standort der Drogen- und Trinkerszene im Bereich des Schützenparkbunkers ab. Die fünf Jugendlichen im Alter von 16 bis 18 Jahren haben sich mit den Personen gestritten, die sich dort immer aufhalten. „Wie Zeugen ausgesagt haben, haben die Jugendlichen aus Neumünster ein Messer gezogen und ihr Gegenüber damit bedroht“, sagte Kiels Polizeisprecher Matthias Arends. Zeugen alarmierten die Polizei, die nach kurzer Zeit mit mehreren Streifenwagenbesatzungen an dem Platz mit mehreren Bänken in der Nähe des Spielplatzes eintrafen. „Die fünf Tatverdächtigen flüchteten in unterschiedliche Richtungen, als sie die Beamten sahen“, sagte Arends. Alle Jugendlichen aus Neumünster konnte aber nach kurzer Zeit vorläufig festgenommen werden. Einer der Beschuldigten stürzte auf der Flucht und brach sich den Arm. Nach der Vernehmung wurden sie ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3