5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Beil-Attacke im Zug

Eine Verletzte Beil-Attacke im Zug

Dramatische Szenen haben sich am Montag gegen 20 Uhr in einem Zug zwischen Neumünster und Kiel zugetragen. Nach Angaben der Bundespolizei ist eine 34-jährige Frau mit einem Beil auf eine 58-jährige Frau losgegangen und hat sie erheblich verletzt.

Voriger Artikel
Geduldsprobe für Autofahrer
Nächster Artikel
Influenza-Fall auf Schiff in Kiel

In einem Zug kam es zu einer Beil-Attacke.

Quelle: dpa

Kiel. Aus bisher unbekannten Gründen ging die 34-Jährige mit einem Beil auf die Mitreisende los. Diese versuchte, sich mit den Armen zu schützen. Zusätzlich eilten ihr Mitreisende zur Hilfe. Sie gingen dazwischen und konnten die Angreiferin von der Verletzten trennen. Nach dem Einlaufen des Zuges in Kiel kam die 58-Jährige mit Verletzungen an den Armen und Beinen in ein Kieler Krankenhaus.

Am Hauptbahnhof verließ die Angreiferin mit dem Beil in der Hand den Zug. Reisende machten laut rufend und gestikulierend auf die Frau aufmerksam. Eine Streife der Bundespolizei nahm sich der 34-jährigen an, entrissen ihr das Beil und nahmen sie in Gewahrsam. Sie machte nach Angaben des Sprechers einen verwirrten Eindruck und wurde einem Amtsarzt vorgeführt. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten in der Handtasche der Frau zusätzlich zu dem Beil noch ein Messer. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3