10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Talente erkennen und fördern

Berufsorientierung Talente erkennen und fördern

„Ich finde das Schrauben ganz cool“, sagt Leonie Thoms, während sie gemeinsam mit Sina Traetow und Luisa Stübbe einen Citroën-Motor auseinanderbaut. Anstatt im Klassenraum zu sitzen, machen die drei Achtklässlerinnen der Gemeinschaftsschule Nortorf mit ihrem gesamten Jahrgang im Rahmen der Berufsorientierung für allgemeinbildende Schulen (BOP) zwei Wochen lang praktischen Werkstattunterricht in der Berufsbildungsstätte Kiel.

Voriger Artikel
Atrium mit asiatischem Akzent
Nächster Artikel
Stadt will Wohncontainer aufstellen

Jonas (15, von links), Kevin (14) und Alida (14) probieren sich als Friseur und bekommen von Friseurmeisterin Nicola Gross Unterstützung.

Quelle: Sven Janssen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3