19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Spielhalle mit Pistole ausgeraubt

Bewaffneter Überfall Spielhalle mit Pistole ausgeraubt

In der Nacht auf Dienstag hat ein unbekannter Mann mit vorgehaltener Pistole eine Spielhalle in Kiel-Mettenhof überfallen. Laut Polizeiangaben erbeutete er einen mittleren dreistelligen Betrag. Bei dem Überfall habe der Täter eine auffällig große Sonnenbrille getragen.

Voriger Artikel
Eltern klagen gegen die Stadt
Nächster Artikel
Neues Konzept für Kieler Weihnachtsmarkt

Die Polizei sucht einen Mann, der mit vorgehaltener Pistole eine Spielhalle im Göteborgring in Kiel-Mettenhof überfallen hat. 

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Der unbekannte Täter betrat demnach gegen 1.40 Uhr die Spielhalle im Göteborgring, richtete eine Pistole auf den 23-jährigen Angestellten und zwang ihn zur Herausgabe des Geldes. Anschließend ist der Täter laut Mitteilung mit einem mittleren dreistelligen Betrag in unbekannte Richtung geflohen. Verletzt wurde niemand. Die eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die den Täter auf der Flucht beobachtet haben. Er soll etwa 1,85 Meter groß sein und einen Dreitagebart tragen. Zur Tatzeit habe er ein schwarzes Cap, eine dunkle Jacke, eine graue Jogginghose sowie schwarze Schuhe getragen. Der Täter soll zudem eine auffällig große Sonnenbrille getragen haben.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Tel. 0431/1603333 entgegen.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3