5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bürgerbegehren zu Katzheide kommt

Kiel Bürgerbegehren zu Katzheide kommt

Wenn die Kielerinnen und Kieler am 8. November über Olympia abstimmen, dürfen sie möglicherweise zugleich über den Fortbestand des Sommerbads Katzheide entscheiden. Ein entsprechendes Bürgerbegehren ist auf den Weg gebracht, mit Unterschriftensammlungen will der Verein „Katzheide: Ja!“ in wenigen Wochen beginnen.

Voriger Artikel
Mae und Fiene sangen sich auf Platz zwei
Nächster Artikel
Aufmüpfigkeit zwischen THW-Zebrastreifen

Andreas Regner, Uwe Hagge und Hartmut Jöhnk (von links) sind Vertretungsberechtigte für das Bürgerbegehren zu Katzheide.

Quelle: Martin Geist

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Sommerbad Kiel Gaarden
Foto: Das Nichtschwimmerbecken von Katzheide soll zunächst saniert und zum Baden freigegeben werden.

Die Aussichten auf eine Wiedereröffnung des Sommerbads Katzheide stellen sich „relativ gut“ dar. Das verkündete Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) im Ortsbeirat Gaarden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3