6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Extra-Portion für die harte Arbeit

Cirkus Krone Extra-Portion für die harte Arbeit

Viel war auf dem Wilhelmplatz am Montag noch nicht zu sehen außer dem rund 3000 Quadratmeter großen Hauptzelt. Damit ab Dienstag die menschlichen und tierischen Stars des Circus Krone im Rampenlicht stehen können, schuftete das routinierte, 60 Mann starke Aufbauteam schwer.

Voriger Artikel
Projekt "Viola" soll helfen
Nächster Artikel
Bauern demonstrierten in Kiel

Das kennen die meisten Besucher: Mit Cirkus Krones Eingangsportal beginnt der Aufbau auf dem Wilhelmplatz.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Carola Jeschke
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Gesellschaft der Circusfreunde
Foto: Die Gesellschaft der Circusfreunde ist seine große Familie: Zirkusfan Ottmar Liebicher hat viele Tourneen begleitet und vom Aufbau bis zum Würstchenverkauf mit angepackt.

Ein Leben ohne Zirkus? Das ist für Ottmar Liebicher undenkbar. Seit vielen Jahren engagiert sich der 60-jährige Kieler für den Erhalt der klassischen Zirkuskultur in Deutschland, als Sektionsleiter der Gesellschaft der Circusfreunde (GCD) in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3