9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Das ABK-Häuschen hat nur einen Makel

Kleiner Kiel Das ABK-Häuschen hat nur einen Makel

Das stille Örtchen am Kleinen Kiel hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. 1914 zum ersten Mal erwähnt, diente es als Wartehäuschen. Seit zehn Jahren schaltet und waltet Kai Jürgensen (50) im Auftrag des Abfallwirtschaftsbetriebs Kiel (ABK) in dem Häuschen.

Voriger Artikel
Partnerstädte: Eine Werkstatt des Friedens
Nächster Artikel
Triathleten sorgen für Verkehrsbehinderungen

Auch die Ausgabe von gelben Säcken gehört für Kai Jürgensen (links) zum Job. Lea Hinrichsen (Mitte) und Annabell Dräger freuen sich über die zentrale Lage des ABK-Kundencenters in der Innenstadt.

Quelle: Sven Janssen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3