4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Delfie und Selfie sind nicht allein

Delfine in Kiel Delfie und Selfie sind nicht allein

Die beiden großen Tümmler, die seit knapp einer Woche in der Kieler Förde für Aufsehen sorgen, sind nicht alleine in der Ostsee. Selfie und Delfie sind nur zwei von mutmaßlich mindestens fünf Delfinen, die sich schon im vergangenen Jahr im Binnenmeer tummelten.

Voriger Artikel
Jugendbetreuer muss dreieinhalb Jahre in Haft
Nächster Artikel
Jugend kann mit Politikern mithalten

Vor dem Bug des Frachters „Tucana“ sprang am Donnerstag aus dem Wasser. In der Friedrichsorter Enge sind die Tiere besonders häufig gesehen worden.

Quelle: Stephen Gergs

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr zum Artikel
Marine
Foto: Hauptsache Fisch: Ein Delfin in Kiel auf Nahrungssuche!

Hungern müssen die Delfine "Selfie" und "Delfie" hier nicht: Sie finden in der Kieler Förde auf jeden Fall genug Futter. In den Morgen- und Abendstunden wurden sie vermehrt in den Hafenanlagen der Bundeswehr gesehen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3