4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sturm stoppte Kogge

Weihnachtsmarkt Sturm stoppte Kogge

Stürmische Böen haben am Donnerstag in Kiel auch eine Attraktion des Weihnachtsdorfes gestoppt. Die Kogge mit Frau Wichtel durfte nicht starten.

Voriger Artikel
Auffahrunfall sorgt für Stau auf der B76
Nächster Artikel
Sie träumten vom Millionen-Coup

Wie in der echten Seefahrt gilt auch für Hochseil-Koggen der Grundsatz "Safety First".

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Wie in der echten Seefahrt gilt auch für Hochseil-Koggen der Grundsatz "Safety First". Da das Sturmtief Walter am Donnerstag zum Teil mit sieben bis acht Windstärken über Kiel hinwegzog, musste die Attraktion des Kieler Weihnachtsdorfes auf dem Rathausplatz pausieren. "Die Kogge darf nur bei höchstens fünf Windstärken starten", so ein Sprecher der Betreiber auf Nachfrage. Deshalb musste die Kogge mit "Frau Kielian" am Ruder am Donnerstag tagsüber in der Basisstation pausieren. Um 20 Uhr war der Wind abgeflaut, so dass die Kogge wieder starten konnte.

Die Wettervorhersage fürs Wochenende sieht noch besser aus. Es könnte sogar einen Hauch von Winter geben. Das sind dann wieder optimale Bedingungen für die Hochseil-Kogge über dem Kieler Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz. Die Attraktion startet jeweils um 16, 18 und 20 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3