9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Müllsammelschiff „Seekuh“ in Kiel getauft

Deutsche Seeschifffahrtstage Müllsammelschiff „Seekuh“ in Kiel getauft

Harter Job für die „Seekuh“. Das in Kiel getaufte Schiff soll auf den Weltmeeren Müll einsammeln. Da gibt es viel zu tun. Viele Millionen Tonnen Plastik schwimmen in den Ozeanen. Die „Seekuh“ hat für ihre Einsätze ganz besondere Fähigkeiten.

Voriger Artikel
Neue Inspirationen für die „Alte Mu“
Nächster Artikel
250 Freikarten für die Flüchtlingsparty

Die "Seekuh" in der Kieler Förde.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3