7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Höchster Respekt für Nick Sloane

Deutscher Meerespreis Höchster Respekt für Nick Sloane

Der Deutsche Meerespreis 2015 geht nach Südafrika. Der Kapitän und Bergungsexperte Nicholas Sloane (54) erhielt die Auszeichnung Montagabend in einer Feierstunde im Kieler Geomar Helmholtz-Zentrum für Meeresforschung. „Das Unglück der ,Costa Concordia’ zeigt uns, wie schnell und verheerend sich menschliche Fehler gerade auf den Weltmeeren auswirken können“, sagte Geomar-Direktor Prof. Peter Herzig in seiner Begründung.

Voriger Artikel
Eine Kindheit voller Angst
Nächster Artikel
Hier wird hart für die Spiele gearbeitet

Nicholas Sloane erhält den Deutschen Meerespreis in Kiel.

Quelle: Carsten Rehder/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige