1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Experten beraten über Krisenbranche

Deutscher Seeschifffahrtstag Experten beraten über Krisenbranche

Krisengeschüttelt: Der Deutsche Seeschifffahrtstag in Kiel sucht Perspektiven für die Branche, die seit Jahren mit hohen Verlusten und Insolvenzen kämpft. Bis Freitag beraten 200 Experten Fachthemen, am Wochenende soll ein buntes Hafenfest Zehntausende Besuchter anlocken.

Voriger Artikel
Von Meeresleuchten bis Mikroplastik
Nächster Artikel
Die "Seekuh" ist da

Obwohl nach der Insolvenz der koreanischen Reederei Hanjin die Preise für die Containerschifffahrt in einigen Gebieten wieder gestiegen sind, werden nach Experteneinschätzungen hohe Verluste, steigende Risiken und Insolvenzen weiter das Bild in der Schifffahrt bestimmen.

Quelle: Frank Behling (Archiv)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3