6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Die Kieler Weihnachtsmärkte auf einen Blick

Alle Stände, alle Karten Die Kieler Weihnachtsmärkte auf einen Blick

Die Kieler Weihnachtsmärkte öffnen am 21. November ihre Pforten. Und das bedeutet in diesem Jahr für die Kieler etwas Veränderung. Mehr als 140 Stände bieten ihre Produkte zur Weihnachtszeit an. Die Kieler Nachrichten helfen Ihnen bei der Orientierung.

Voriger Artikel
Die Gute-Laune-Welt von der Förde
Nächster Artikel
Musical-Gala auf Rollschuhen

Die Kieler Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten.

Quelle: Frank Peter

Markt am Holstenplatz

Kiel. DER Klassiker unter den Kieler Weihnachtsmärkten. Verkehrsgünstig direkt an der Andreas-Gayk-Straße gelegen, ist der Weihnachtsmarkt der optimale Treffpunkt für Glühwein und Eiergrog. So kennen die Kieler ihren Markt und werden auch etwas Neues in diesem Jahr kennenlernen: Die Baumkronen werden allesamt von LED-Beleuchtung erhellt. Mit 78 Ständen ist er der größte Markt in Kiel. Vorbei an den Handwerksständen und scharfen Chili-Mandeln zum Kinderkarussell und von dort zum Stand der Familie Schütt am Ende des Marktes, wo es auf Holzspänen und an Futterkrippen roten und weißen Glühwein gibt. Und machen Sie sich von dort weiter auf in Richtung…

Asmus-Bremer-Platz

Dort sammelt sich alles um die große Rundhütte auf der Mitte des Platzes, wohlwollend beobachtet von Asmus Bremer auf seinem Stammplatz. Der Geheimtipp: Die belgischen Pommes mit Remoulade und Röstzwiebeln. Und was Sie vielleicht noch nicht wussten: Der Markt auf dem Asmus-Bremer-Platz ist der einzige in Kiel, der auch zwischen den Tagen noch geöffnet hat. Von dort kann man schon gut die Lichter auf dem…

Rathausplatz

…sehen. Hier findet der Neuling unter den Kieler Weihnachtsmärkten statt. Das skandinavische Dorf lockt mit Handwerk und neugestalteten Hütten. Außerdem grüßt hier der Weihnachtsmann mit seinem Rentierschlittenboot –ähnlich wie in Hamburg – vom Drahtseil über dem Platz. Bereits in den 1980er Jahren war der Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz positioniert, jetzt soll er als zusätzlicher Markt mit Fokus auf Nordisches die weihnachtliche Innenstadt verstärken. 38 Holzhütten im skandinavischen Stil bieten von Regionalem aus Drachensee, Fisch- und Lachsspezialitäten aus Finnland und Norwegen und viel Handgemachtem eine bunte Streiftour durch das weihnachtliche Skandinavien. Und wer sich jetzt fragt, wo eigentlich die Eisbahn hin ist, der macht sich zuerst zum…

Alten Markt

…auf. Schon entlang der Holstenstraße bieten die ersten Stände ihre Waren an. Auf dem Alten Markt geht es mit Alm-Hütte und Wild-Burgern zünftig daher. Und auf der Bühne wird kräftig Musik gemacht, Mitsingen dringend erwünscht. Von dort ist es nur noch eine Katzensprung bis zum…

Eisfestival

…am Ostseekai. Ab diesem Jahr können die Pirouetten mit bestem Panoramablick auf die Kieler Förde gedreht werden. Die Bar Kajüte liegt direkt neben dem Eisfeld und Eisstockschießen, Landsegeln auf kleinen Strandseglern auf der Kaivorfläche, Bogenschießen, Grogsegeln mit traditionellen Segelkuttern auf der Kieler Förde oder Teambuilding gehören in diesem Jahr mit zum Programm. Bis zum 15. Januar bleibt die Eisbahn an der Kaimauer.

Eine HD-Live-Wettercam und weitere Infos finden Sie unter www.kieler-weihnachtsmaerkte.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Imke Schröder
Digitale Angebote

Mehr zum Artikel
Karte zum Wochenende in Kiel
Foto: Einmal im Jahr präsentiert sich die Pumpe in der Haßstraße 22 so richtig weihnachtlich geschmückt: Von Freitag, 25., bis Montag, 28. November, lockt dort wieder der Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt – und zwar täglich von 10 bis 17 Uhr.

Von A wie Altenzentrum bis V wie Vier-Jahreszeiten: Am Wochenende können die Kieler viele Märkte besuchen, um sich so richtig in Vorweihnachtsstimmung zu bringen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3