27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Mit voller Kraft voraus

Drachenboottage Mit voller Kraft voraus

Auf dem Wasser und an Land war es am Freitagnachmittag ein bisschen kühl. Doch das konnte die gute Stimmung beim 7. Schul-Cup im Rahmen der Kieler Drachenboottage nicht trüben. 60 Schülerteams aus Kiel und den Nachbarkreisen lieferten ein spannendes Rennen.

Voriger Artikel
Kleine Forscher in vier Kindergärten
Nächster Artikel
Olympisches Sammelfieber

Die Mannschaft mit dem Namen „Gabis Lieblinge“ vom Regionalen Bildungszentrum Königsweg legte sich auf der 250 Meter langen Strecke auf der Kieler Hörn mächtig ins Zeug.

Quelle: Volker Rebehn

Kiel. Dann kürten Kiels Sportamtsleiter Ralf Hegedüs und Reiner Sedat von der Förde Sparkasse die Sieger. Dabei gingen bei den 5. und 6. Klassen die „Dragonkids“ der Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule vor den „99 pink ballons“ der Christlichen Schule Kiel als Sieger durchs Ziel. Die weiteren Sieger: 7. und 8. Klasse: „Waterdragons“ (Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf vor „Die Schlümpfe“ (Gemeinschaftsschule Friedrichsort) und „S.collfighter“ (Gemeinschaftsschule Hassee). 9. und 10. Klasse: „Team Düsternbrook“ (Privatschule Düsternbrook) vor „Die Drachenflitzer“ (Gemeinschaftsschule Plön“ und „Sportprofil 10c“ (Hans-Geiger-Gymnasium). 11. bis 13. Klasse: „Triebwerk 13“ (Gemeinschaftsschule Hassee) vor „Maggies Crew“ und „13f“ (beide (Gymnasium Kronshagen).

So sportlich wie es auf dem Wasser zuging, so entspannt genossen die über 1000 Schülerinnen und Schüler das Drumherum an Land. Sehr viele hatten sich fantasievolle Namen für ihre Teams und witzige Kostüme ausgedacht. Wie etwa die Oberstufenschüler des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Preetz. In Anlehnung an den Schulnamen nannten sie sich „Chillers Friends“ und wollten, wie sie erzählten, vor allem Spaß haben. Die Blicke auf sich zogen auch die Kostümierungen der „Water-Proof Unicorns“ (8. Klasse Albert-Schweitzer-Schule in Schwentinental), „Die Schlümpfe“ (8. Klasse Gemeinschaftsschule Friedrichsort) oder 7. Klasse des Gymnasiums Altenholz.

Hier sehen Sie Bilder vom Drachenbootrennen in Kiel.

Zur Bildergalerie

Mit knapp 100 Mannschaften aus Unternehmen, Organisationen, Vereinen oder Freizeitinitiativen gehen die Ellerbeker Turnvereinigung (ETV) und die Wirtschaftsjunioren als Veranstalter am heutigen Sonnabend in die mittlerweile 10. Kieler Drachenboottage. Ab 10 Uhr gingen die ersten Teams in den 13 Meter langen und 250 Kilogramm schweren Booten. Tradition hat auch schon das VIP, das um 14.50 Uhr mit Crews der Christian-Albrechts-Universität, der Wirtschaft und des Sports gestartet wird. Gegen 18.30 Uhr werden die Sieger unter anderem durch Kristin Alheit geehrt.

Die Kieler Drachenboottage unterstützen – wie auch der morgige Kiel-Lauf – die Bewerbungen Kiels und Hamburgs für die Olympischen Sommerspiele 2024. So werben Kieler Olympiafans und prominente Botschafter für Segelspiele an der Förde. Beim Drachenbootrennen zeigen die Teams „Sport“, „Wirtschaft“ und „IHK“ Flagge. Darüber hinaus informieren Mitarbeiter des Kieler Olympia-Teams über den Stand der Bewerbung und die kürzlich veröffentlichte Machbarkeitsstudie zum Olympiastandort Schilksee in einem Stand neben der Bühne.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3