19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Silberfische auf der Kieler Förde

Drachenboottage an der Hörn Silberfische auf der Kieler Förde

Nach den 58 Schüler-Crews am Freitag können sich auch am heutigen Sonnabend 2 500 Paddlerinnen und Paddler über das tolle Wetter bei den 11. Drachenboottagen auf der Kieler Hörn freuen. Auf dem Land und am Wasser herrschten optimale Bedingungen für das Spektakel, das zahlreiche Schaulustige verfolgten.

Voriger Artikel
Fürst Albert II. kommt an die Kieler Förde
Nächster Artikel
So haben Sie die Schleuse noch nie gesehen

Die Silberfische sind in jedem Jahr dabei.

Quelle: Volker Rebehn

Kiel. Zusammen mit dem Schul-Cup sind die Kieler Drachenboottage mittlerweile die größte Veranstaltung dieser Art in Deutschland.

Klar, dass alle der 105 Teams von Firmen, Institutionen und Vereinen, von denen das Gros  aus Kiel und seinem Umland kommt, sportlichen Ehrgeiz auf der 250 Meter lange Strecke zwischen Klappbrücke und Hörn Campus entwickelten. Doch der Spaß kommt in den 13 Meter langen Booten – jeweils 18 Paddlerinnen oder Paddler plus Trommler und Steuermann – und sowieso am Kai des Hörn Campus nicht zu kurz.

Hier finden Sie Bilder vom Drachenbootrennen 2016.

Zur Bildergalerie

Davon zeugen alleine die vielen fantasievollen Kostüme der Teams. „Es ist schön, dass alle mit Spaß bei der Sache sind“, freut sich dann auch Bernd Lensch, Chef des 120-köpfigen Helferteams der Ellerbeker Turnvereinigung (ETV), über die gute Stimmung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3