9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Drei Verletzte bei Gasbrand in Kiel

Russee Drei Verletzte bei Gasbrand in Kiel

Bei einem Gasbrand im Kieler Stadtteil Russee sind am Donnerstag drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Verpuffung hatte sich gegen 9 Uhr an einer Gasleitung im Redderkamp ereignet. Dabei wurden drei Arbeiter einer Baufirma verletzt.

Voriger Artikel
Ikea muss in die Höhe wachsen
Nächster Artikel
Theaterschiff darf doch nach Gaarden

Ein Verletzter musste mit einem Rettungshubschrauber der Bundespolizei nach Hamburg geflogen werden.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Einer von ihnen so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber der Bundespolizei nach Hamburg geflogen werden musste. Die Ursache der Explosion ist noch unklar. Stadtwerke-Sprecher Sönke Schuster bestätigte, dass die Arbeiten an der Leitung durch Arbeiter einer Kieler Baufirma ausgeführt wurden.

Hier ereignete sich die Verpuffung.

Hier ereignete sich die Verpuffung.

Quelle: Frank Behling

Die Ursache muss noch ermittelt werden. "Wir haben den Bereich erst einmal abgesichert und die Gasversorgung dort unterbrochen", so Schuster. Wohnhäuser waren nicht betroffen. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr und Rettungskräfte mit mehreren Rettungswagen versorgten die Verletzten. "Unsere Gedanken sind jetzt zunächst bei den Verletzten", sagte Schuster.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3