18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Neue Perspektiven für die Jugend

Aktion „Ein Tag Azubi“ Neue Perspektiven für die Jugend

„Ein Tag Azubi“ heißt ein bundesweiter Aktionstag, an dem sicham Mittwoch auch die Wirtschaftsjunioren Kiel beteiligten. Dabei durften sich 19 Jugendliche mit Schwierigkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf mit einem Auszubildenden an der Seite in einem Unternehmen der Region umschauen.

Voriger Artikel
„Jetzt starte ich noch mal richtig durch“
Nächster Artikel
Streit über Mietenbremse eskaliert

Training mit dem Kunden macht den Hauptteil aus: Auszubildender Yannik Jakubowski (Mitte) mit dem Schüler Akbar Aslam und Sportwissenschaftlerin Nina Schulze vom Fit-Sportclub Kiel.

Quelle: Karina Dreyer

Kiel. „Wir möchten den jungen Leuten 1:1 zeigen, wie ein Arbeitsalltag in der Ausbildung aussieht und hoffen, dass wir damit bei der Berufsfindung helfen können“, erklärte Tilo Eggemann, Vorstandsmitglied der Wirtschaftsjunioren Kiel. Zu dem Kieler Verbund gehören rund 60 Unternehmer und Führungskräfte im Alter bis zu 40 Jahren, die mit bundesweit über 10000 sowie 3,5 Millionen Wirtschaftsjunioren weltweit vernetzt sind. Der Nachwuchs ist für sie ein wichtiges Anliegen. So beteiligten sie sich am 2. Aktionstag fast doppelt so viele Unternehmen wie im Vorjahr. 19 Jugendliche konnten aus 23 Unternehmen unterschiedlicher Branchen wählen.

 Für Akbar Aslam, der die 10. Klasse eines Gymnasiums besucht, war Sport schon immer ganz wichtig. Und so freute sich der 17-Jährige einen Tag lang Yannik Jakubowski im Fit-Sportclub Kiel begleiten zu können. Drei Jahre dauert seine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann. Zu seinem Alltag gehören individuelle Trainingseinheiten mit den Kunden, aber auch der Telefondienst, interne Abläufe und Verträge, die mit den Kunden geschlossen werden. „Mir gefällt vor allem die persönliche Betreuung der Kunden hier“, erklärte Akbar Aslam.

 Weil sie immer so elegant gekleidet ist, wurde Shaimaa Abdulkader vorgeschlagen, dass sie im Tommy-Hilfiger-Laden im Citti-Park einen Tag als Azubi verbringt. Ware auspacken, sichern und einräumen, das füllte die Zeit am Vormittag. „Ich habe ein Faible für Mode“, sagte sie und fühlte sich zwischen den Designer-Stücken sichtlich wohl.

 Der Aktionstag ist Bestandteil des Projektes „Jugend stärken: 1000 Chancen“, das Wirtschaftsjunioren deutschlandweit mit Unterstützung des Bundesfamilienministeriums umsetzen. In Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Kiel soll der Aktionstag jedes Jahr stattfinden und benachteiligte Jugendliche motivieren, die Schule abzuschließen und eine Ausbildung anzustreben. Mit sozialpädagogischen Fachkräften bereiten die Wirtschaftsjunioren junge Menschen für Bewerbungsgespräche vor, bieten Praktika an und stehen mit ihrem Netzwerk und Know-how zur Seite.

 Für den Aktionstag arbeiten sie mit der Zentrale Bildungs- und Beratungsstelle für Migranten in Schleswig-Holstein (ZBBS), der Arbeiterwohlfahrt (Awo) und dem Jugendmigrationsdienst zusammen: „Denn die Partner aus der Jugendsozialarbeit haben den Zugang zu den Jugendlichen und begleiten sie langfristig. Wir Unternehmer öffnen die Türen und liefern Impulse zur Entwicklung von Berufsperspektiven“, sagt Eggemann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3