21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Helfer wurden bei der Arbeit behindert

Einsatz am Exer Helfer wurden bei der Arbeit behindert

Renitente und unsensible Kieler haben Dienstag für großen Ärger bei der Polizei und den Entschärfern des Kampfmittelräumdienstes gesorgt. Bei einem Einsatz am Exerzierplatz behinderten sie die Helfer bei der Arbeit.

Voriger Artikel
Zwei Autos brannten in der Werftstraße
Nächster Artikel
Schwerer Stand für Peter Todeskino

Passanten setzen laut Polizei das Leben von Thomas Baller aufs Spiel, dem Mann, der sich mit einem Spezialanzug der Tasche näherte.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Passanten hatten am Exerzierplatz eine blaue Sporttasche gefunden und die Polizei alarmiert. Da unklar, was sich in der Tasche befindet, riefen die Beamten, wie in solchen Fällen üblich, die Sprengstoffentschärfer und sperrten den Bereich ab. Was sich dann ereignete, beschreibt der sonst durch nichts aus der Ruhe zu bringende Entschärfer Thomas Baller mit dem Satz: „Es war wirklich schlimm!“

Passanten missachteten seiner Aussage nach dutzendfach die Absperrungen, weil ihnen offensichtlich Weihnachtseinkäufe oder das Erreichen ihrer Pkw wichtiger waren, als die potenzielle Gefahr. Damit setzten sie das Leben von Thomas Baller aufs Spiel, dem Mann, der sich mit einem Spezialanzug der Tasche näherte. „Er muss absolut ungestört seine gefährliche Arbeit verrichten können und unterbrach immer wieder die Untersuchung des verdächtigen Gegenstandes. Sein Beruf verzeiht keine Fehler“, sagte Polizeipressesprecher Oliver Pohl. Die Passanten regten sich – teilweise sehr aggressiv – über die polizeilichen Maßnahmen auf, drohten den eingesetzten Beamten mehrfach mit Dienstaufsichtsbeschwerden.

Auf Facebook zeigten zahlreiche User dieselbe Sicht auf dieses Ereignis. „Man solle nicht so eine große Welle schieben“, hieß es zum Beispiel. „Sicherlich darf diskutiert werden, ob wir Bürger in diesen politisch turbulenten Zeiten zu sensibel auf mögliche Bedrohungen reagieren. Wenn es aber um die Gefährdung von Menschenleben geht, diskutiert die Polizei nicht, sondern handelt“, sagte Pohl.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Entwarnung
Foto: Der Verkehr ruhte: Der Kampfmittelräumdienst untersuchte einen verdächtigen Gegenstand.

Die am Exerzierplatz in Kiel gefundene blaue Sporttasche hat sich als harmlos herausgestellt. Wie ein die Polizei mitteilte, befand sich darin lediglich Müll. Die Tasche war am Dienstagnachmittag in einem Blumenbeet an einer Telefonsprechsäule gefunden worden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3