19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerpreis für Faiza Tahir

Engagement für Integration Bürgerpreis für Faiza Tahir

Faiza Tahir aus Kiel, Gründerin der Initiative „Kiel hilft Flüchtlingen“, ist am Mittwochabend mit dem Bürgerpreis in der Kategorie Alltagshelden geehrt worden.

Voriger Artikel
Flüchtlingskinder lieben die Schatzkiste
Nächster Artikel
Rund 1000 Teilnehmer bei Kiels größtem Laternenumzug

Ausgezeichnet in der Kategorie Alltagshelden: Faiza Tahir, Gründerin der Initiative „Kiel hilft Flüchtlingen“.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Der Sozialausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtages und die schleswig-holsteinischen Sparkassen zeichneten in diesem Jahr unter dem Motto „Deutschland 2016 – Integration gemeinsam leben“, Engagierte aus, die Menschen aus anderen Ländern Türen für ein integriertes Leben in Schleswig-Holstein öffnen.

Die Bürgerpreise für Schleswig-Holstein werden für herausragendes ehrenamtliches Engagement vergeben. Die Ehrung erhielt Faiza Tahir stellvertretend für die vielen Ehrenamtlichen der Initiative. „Ich freue mich riesig über diese Anerkennung für unsere Arbeit“, sagte die 30-jährige Kielerin.

 „Die Preisträger stehen für all die vielen Menschen in unserem Land, die jeden Tag Gutes tun“, sagte Landtagspräsident Klaus Schlie, Schirmherr des Bürgerpreises, bei der Übergabe. „Die Preisträger und Nominierten zeichnen sich durch ihren überdurchschnittlichen Einsatz aus, mit dem sie vieles bewirkt haben und in Zukunft bewirken können“, betonte auch Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes und Schirmherr des Bürgerpreises. Er würdigte zugleich die Vielfalt der 62 eingegangenen Bewerbungen als Beleg für vorbildliches Engagement in Schleswig-Holstein.

 „Der Deutsche Bürgerpreis ist jedes Jahr wieder eine der besten Gelegenheiten, sich bei denen zu bedanken, die sich mit großem Einsatz selbstlos für andere einsetzen. Dafür gilt mein ganz persönlicher Dank“, erklärte Peter Eichstädt, Sozialausschussvorsitzender des Landtages und Juryvorsitzender.

 Neben Faiza Tahir wurden Kinder und Jugendliche vom Mitmach-Circus Charivari aus Lübeck (Kategorie U 21) geehrt, die gemeinsam mit Flüchtlingskindern Zirkus machen. Ebenfalls ausgezeichnet in der Kategorie Alltagshelden wurde der Runde Tisch für Willkommenskultur aus Berkenthin, der sich bereits seit vielen Jahren für das Thema Integration einsetzt. In der Kategorie Lebenswerk wurde in diesem Jahr kein Preis vergeben. Die Preisträger des regionalen Wettbewerbs nehmen automatisch am Bundeswettbewerb des Deutschen Bürgerpreises teil. Das Projekt „Runder Tisch für Willkommenskultur Berkenthin“ hat die Chance, bei der nationalen Preisverleihung am 13. Dezember in Berlin zu den Gewinnern zu gehören.sub

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3