1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Spitzenforschung zum Anfassen

„Nacht der Wissenschaft“ Spitzenforschung zum Anfassen

Das Klischee vom Elfenbeinturm hat ausgedient, es lebe die Wissenschaft zum Anfassen, Mitmachen und Erleben: Wenn am 30. September in Kiel die erste „Europäische Nacht der Wissenschaft“ beginnt, geht es nicht nur um den Spaß am Lernen und Forschen, sondern auch um die Identität einer Universitätsstadt und ihrer Region.

Voriger Artikel
Inspiriert vom „dritten Blick“
Nächster Artikel
„Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten“

Stolz auf den erfolgreichen Antrag: Janet Sönnichsen, Geschäftsführerin der Kiel Region GmbH, Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, Ilka Parchmann, Vizepräsidentin der CAU, Linda Pialek, Referat Forschungsförderung CAU, Klaus Lebert, Vizepräsident der Fachhochschule Kiel, und Dirk Mirow, Kanzler der Muthesius Hochschule.

Quelle: Michael Kaniecki
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Carola Jeschke
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3