5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fahrradhochbügel sorgen für Unmut

Eichhofstraße Fahrradhochbügel sorgen für Unmut

In der Eichhofstraße hat die Stadt Kiel auf Teilbereichen der beidseitig der Fahrbahn verlaufenden Gehwege Fahrradhochbügel aufgestellt. Sie begrenzen die senkrecht zur Straße angelegten Parkflächen, schotten den Fußgängerbereich mit ab. Diese Lösung stößt allerdings auf Anwohnerseite nicht überall auf Zustimmung.

Voriger Artikel
Chinesen im Nord-Ostsee-Kanal
Nächster Artikel
Große Erleichterung für Krebspatienten

Fahrradhochbügel begrenzen in der Eichhofstraße die Fahrzeugstellplätze zum Gehwegbereich hin.

Quelle: Ingrid Haese
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3