4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zuwanderer in Kiel abgezockt

Falsche Helfer Zuwanderer in Kiel abgezockt

Razzia am Kieler Ostufer: Zoll und Staatsanwaltschaft haben am Donnerstag die Wohnungen und Geschäftsräume von zwei Männern im Stadtteil Gaarden durchsucht. Die Beschuldigten stehen im Verdacht, nicht nur das Jobcenter Kiel betrogen, sondern im großen Stil auch Hilfesuchende aus Osteuropa unter Druck gesetzt und abgezockt zu haben.

Voriger Artikel
Vom Salafisten zum Aufklärer
Nächster Artikel
Zwei Sieger beim Glühweintest in Kiel

Die mutmaßlichen Betrüger sollen auch fingierte Mietverträge vorgelegt haben.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Bastian Modrow
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3