11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Festnahme nach Einbruch in Kiosk

Gaarden Festnahme nach Einbruch in Kiosk

Die Polizei hat einen Mann in Kiel-Gaarden festgenommen, der in einen Kiosk in der Elisabethstraße eingebrochen war. Einem zweiten Tatverdächtigen gelang die Flucht. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtigen verlief erfolglos.

Voriger Artikel
KVP: Brennbare Flüssigkeit ausgetreten
Nächster Artikel
Zeugenaufruf nach Belästigung von Badegästen

Ein 27-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft, nachdem er in einem Kiosk in Kiel-Gaarden eingebrochen war.

Quelle: dpa

Kiel. Um in den Kiosk zu gelangen, warfen die Männer die Scheibe des Geschäfts mit einem Gullydeckel ein. Polizeibeamte des 4. Reviers konnten einen Täter noch vor Ort festnehmen, der zweite Tatverdächtige flüchtete mit seiner Beute in Richtung Johannesstraße.

Der 27-jährige Tatverdächtige wurde im Laufe des Sonntages dem zuständigen Bereitschaftsrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Nun erwartet den Beschuldigten ein Strafverfahren wegen besonders schweren Einbruchdiebstahls.

Die Kieler Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise. Wer auffällige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zu dem noch flüchtigen Täter geben kann, sollte sich unter der Rufnummer 0431/1603333 mit den Ermittlern in Verbindung setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3