25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Boot geriet in Brand

Kieler Seefischmarkt Boot geriet in Brand

Ein Feuer hat am Dienstagnachmittag im Sporthafen Wellingdorf ein knapp zehn Meter langes Sportboot vollkommen zerstört. Der Bootseigner erlitt bei Löschversuchen schwere Verbrennungen und kam mit dem Notarzt ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Städtische Kitas am Donnerstag dicht
Nächster Artikel
Beppolino geht auf Zeitreise

In Kiel-Wellingdorf ist ein ungefähr zehn Meter langes Segelboot in Brand geraten.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Der Brand war kurz vor 16 Uhr ausgebrochen. Zeitweise war eine schwarze Rauchwolke über dem Sporthafen an der Schwentinemündung. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Kunststoffboot bereits im Vollbrand. Die Besatzung des Löschzugs der Ostwache sowie Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Dietrichdorf und Elmschenhagen konnten den Brand mit Löschschaum innerhalb einer Stunde ersticken.

Das Sportboot ist vollkommen zerstört. Foto: Andreas Schäfer

Das Sportboot ist vollkommen zerstört. Foto: Andreas Schäfer

Quelle:

Das Wrack ist derzeit noch schwimmfähig. Zur Stunde wird geprüft, wie das Boot geborgen werden kann. Beamte der Wasserschutzpolizei Kiel haben vor Ort die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Unklar ist auch noch, ob möglicherweise Betriebsstoffe wie Schmieröl oder Treibstoff aus dem Boot ins Hafenwasser auslaufen können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige