9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Die Explosion war erst der Anfang

Feuer in der Feldstraße Die Explosion war erst der Anfang

Wieso explodiert mitten in der Nacht ein Döner-Imbiss in der Feldstraße? Diese Frage beschäftigt seit Montag die Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft. Es ist nur glücklichen Umständen zu verdanken, dass bis auf eine Bewohnerin, die eine leichte Rauchgasvergiftung davontrug, niemand zu Schaden kam.

Voriger Artikel
Baby kommt in Auto zur Welt
Nächster Artikel
Abschied von einem Traditionslokal

Feldstraße 85: Der Giebel des Hauses musste abgetragen werden.

Quelle: Sven Janssen

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Brand in Kiel
Foto: Ein Brand in der Feldstraße 85 hat am Montagmorgen die Kieler Wehren in Atem gehalten. Um 2.57 Uhr meldeten Anrufer mehrere Explosionen.

Nach einem Brand in der Feldstraße 85 in Kiel muss der Giebel eines Hauses abgerissen werden. Der Bereich zwischen Esmarch- und Düppelstraße bleibt deshalb bis in den frühen Abend für den Verkehr gesperrt. Die Bewohner kommen vorerst in einem Hotel oder bei Freunden und Familie unter.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3