15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Feueralarm zur Premiere

Kieler Hafen Feueralarm zur Premiere

Der Ostseekai hat am Freitag die erste Doppelabfertigung von zwei Kreuzfahrtschiffen der Reederei Tui Cruises bestanden. Mehr als 10000 Passagiere wurden dabei aus- oder eingecheckt. Für kurze Aufregung sorgte dabei am Nachmittag ein Feueralarm im Terminal.

Voriger Artikel
Geburt im Rettungswagen
Nächster Artikel
Wie geht es weiter mit dem Stadion?

Treffen am Ostseekai: Erstmals lagen am Freitag die "Mein Schiff 6" und "Mein Schiff 3" gemeinsam in Kiel.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Eine Schrecksekunde gab es bei der Einschiffung kurz vor 14 Uhr. Nach der Auslösung des Feueralarms wurde die Einschiffung der Passagiere im Ostseekai unterbrochen und das gesamte Gebäude evakuiert. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr rückte an und stieß nach kurzer Kontrolle auf die Ursache des Alarms. "Im Erdgeschoss war ein Druckknopfmelder ausgelöst worden", sagte Feuerwehrsprecher Michael Krohn. Bei der Absuche des Terminals wurde weder ein Feuer noch eine Rauchentwicklung gefunden. Wer den Feuermelder betätigte, ist noch unklar. "Die Evakuierung des gesamten Gebäudes hat vorbildlich funktioniert und war bereits vor Eintreffen des Löschzugs abgeschlossen", so Krohn. Nachdem die Feuerwehr die Brandmeldeanlage des Kreuzfahrtterminals wieder scharf stellte, durften nach 30 Minuten die Mitarbeiter und Passagiere wieder zurück ins Gebäude.

Für die "Mein Schiff 6" ist es bereits der zweite Feueralarm innerhalb einer Woche. Am Montag hatte auf dem Weg von Hamburg nach Kiel ein Passagier an Bord in einer Kabine eine Zigarette achtlos in einen Papierkorb geworfen. Dabei kam es zu einer Rauchentwicklung in der Kabine. Die bordeigenen Feuerbekämpfungseinheiten konnten das Problem aber schnell lösen und den Bereich entlüften, sodass nach Angaben der Reederei kein Schaden am Schiff entstand.

Die Abfertigung der beiden Tui-Kreuzfahrtschiffe lief am Freitag nach dem Feueralarm sofort wieder an. Die "Mein Schiff 3" und "Mein Schiff 6" sollen planmäßig gegen 19 Uhr Kiel verlassen. Das nächste Treffen der beiden großen Tui-Schiffe ist am 14. Juni.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3