19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Zehn Meter hoher Baum kippte über Gehweg

Feuerwehr-Einsatz Wik Zehn Meter hoher Baum kippte über Gehweg

Am Sonntagabend drohte ein hoher Nadelbaum auf einen Geh- und Radweg an der Straße Manrade in Kiel-Wik zu stürzen. Die Feuerwehr zerkleinerte den Baum und bannte die Gefahr.

Voriger Artikel
Interkultureller Tag begeistert Hunderte
Nächster Artikel
Innenstadt will sich neu erfinden

Die Feuerwehr rückte aus, weil der etwa zehn Meter hohe Baum quer über dem Weg hing.

Quelle: Niklas Wieczorek

Kiel. Der etwa zehn Meter hohe Baum, der schon einige Zeit schräg über dem Gehweg hing, sollte in der kommenden Woche abtransportiert werden. Doch am Sonntagabend durchkreuzte ein Windstoß die Pläne. Der Baum stürzte um. Deshalb alarmierten auch besorgte Anwohner die Feuerwehr Kiel.

Als die ersten Einsatzkräfte gegen 20.15 Uhr vor Ort ankamen, realisierten sie, dass eine Drehleiter zur Beseitigung des Baumes notwendig war. Einsatzleiter Michael Feindt orderte daher ein Fahrzeug nach.

Aus dem Korb heraus schnitt dann ein Feuerwehrmann den Baum Schritt für Schritt zurück, bis der Rest des massiven Stammes vom Boden aus zerstückelt werden konnte. Um 21.10 Uhr konnte der Weg wieder freigegeben werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3