16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kohlenmonoxid-Fehlalarm in Mettenhof

Feuerwehr Kiel Kohlenmonoxid-Fehlalarm in Mettenhof

Aus dem Notfall für einen Rettungswagen (RTW) ist in der Nacht zu Montag ein Großeinsatz für die Feuerwehr Kiel in Mettenhof geworden. Der Kohlenmonoxid-Warnmelder eines Mitglieds der RTW-Besatzung hatte offenbar fälschlicherweise vor dem Wohnhaus in der Stockholmstraße angeschlagen.

Voriger Artikel
Essen angebrannt: Feuerwehr-Großaufgebot
Nächster Artikel
Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr Kiel am Montag in Mettenhof.

Quelle: Ulf Dahl (Smybol)

Kiel. Um kurz nach Mitternacht wurden ein Löschzug der Feuerwehr, außerdem Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Russee, ein Notarztwagen, ein Wechselladerfahrzeug für Gefahrengut, ein Atemschutzgerätewagen und der Direktionsdienst nachgeordert. Die Polizei sperrte die Straße ab. Folgende Messungen ergaben allerdings weder eine Gefahr im Keller, noch in Wohnungen oder in Heizungsräumen.

Schlussendlich kam die Feuerwehr zu dem Ergebnis, dass das Messgerät des RTW-Mitglieds defekt war. „Ein technischer Defekt kann immer vorkommen“, sagte Michael Krohn, Sprecher der Feuerwehr Kiel. Insgesamt 30 Einsatzkräfte rückten nach rund einer halben Stunde wieder ab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3