12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Fiete: Aufbruch gen Osten

Delfin Fiete: Aufbruch gen Osten

Ist das Fiete, der hier Swantje Beckmann auf der Schwentine Gesellschaft leistet? Von nah und fern war er am Mittwoch gut zu sehen, schwamm sogar dicht an das Boot der Fotografin heran.

Voriger Artikel
Aktionstage gegen Lebensmittelverschwendung
Nächster Artikel
Rollenspiel gegen Ceta

Der Delfin schwimmt dicht an das Boot heran.

Quelle: Swantje Beckmann

Kiel. Fiete hat seinen wahren Heimathafen längst gefunden. Vor drei Wochen erkundete er die Eckernförder Bucht, vergangene Woche ward er von Ruderern in Rendsburg gesehen. Ab und an am Bülker Leuchtturm. Ja, Fiete ist ausflugs- und risikofreudig, abenteuerlustig und verspielt. Aber Fiete verweilt nie lang, stets kehrt er zurück. Nun scheint er alles am Westufer erkundet zu haben. Mit einem Ausflug in die Schwentine kündigt er seinen Aufbruch gen Osten an. Fiete ist bei den Kielern auf jeden Fall gern gesehen, und sofern es sich vielleicht "nur" um einen Gefährten handelt - dieser ist es auch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Delfin an NOK-Schleuse
Foto: Fiete lässt sich offenbar auch von den kühleren November-Temperaturen nicht aus der Kieler Förde vertreiben.

Die Schleusenzufahrt bleibt das bevorzugte Jagdrevier für den Delfin "Fiete". Am Sonnabend tauchte das Tier im Leitwerk und der Zufahrt zur Südschleuse mehrfach auf. Das Tier zog trotz Schiffsverkehr entspannt seine Runden und umkreiste Dalben auf der Wiker Seite.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3