3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Mit kleinen Steinen große Dinge vollbringen

First Lego League Mit kleinen Steinen große Dinge vollbringen

Das Roberta-Regio-Zentrum der Fachhochschule (FH) Kiel hat zum dritten Mal den schleswig-holsteinischen Regionalwettbewerb des internationalen naturwissenschaftlichen Wettbewerbs der First Lego League (FLL) an diesem Wochenende an der Fachhochschule Kiel ausgetragen.

Voriger Artikel
„Giving Tuesday“ soll Welt ein wenig besser machen
Nächster Artikel
Zoologisches Museum durch Ertasten begreifen

Begeistert wurde an der Fachhochschule gebastelt.

Quelle: Volker Rebehn

Kiel. Ungefähr 100 Schülerinnen und Schüler im Alter von zehn bis 16 Jahren aus neun Teams traten gegeneinander an und präsentierten ihre Ideen zu der Beziehung zwischen Mensch und Tier (Animal Allies).

Nach den vier Teildisziplinen Roboterspiel, Teamwork, Forschung und Roboterdesign stand das Team „We aRe oNe“ der Schwarzenbeker Schulen an der Spitze vor den Teams des Emil-von-Behring Gymnasiums Großhansdorf und dem Juniorteam aus Schwarzenbek.

Das Gewinnerteam reist zum FLL-Semi-Finale in Eberswalde, in dem es sich für das im März 2017 stattfindende zentraleuropäische FLL-Finale in Regensburg qualifizieren kann. Weltweit wird die FLL inzwischen in 80 Ländern mit über 28 000 Teams durchgeführt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3