5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Auf dem Norder wächst ein Dorf

Flüchtlinge Auf dem Norder wächst ein Dorf

Das Flüchtlingsdorf neben dem Nordmarksportfeld wächst schnell und soll bereits am Montag fertig sein. Die Zeit drängt. Ende der kommenden Woche kommen auf einen Schlag 500 Asylsuchende nach Kiel. Land, Polizei und Hilfsorganisationen stehen vor einer gewaltigen Herausforderung. Ein Info-Tag und Gesprächsrunden für Anwohner sind geplant.

Voriger Artikel
Schüler machen Zeitung
Nächster Artikel
Neue Hinweise auf MH370-Absturzgebiet

Die Spinde kommen Anfang der Woche: Thiemo Lüeße (links), Projektleiter für die Erstaufnahmeeinrichtungen beim Land, und Kiels Sozialdezernent Gerwin Stöcken schauen sich einen Wohncontainer an.

Quelle: Frank Peter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kommentar

Die Todesbilanz ist schockierend. 59 Männer, acht Frauen und vier Kleinkinder – so viele Flüchtlinge sind in Österreich qualvoll auf einer Lkw-Ladefläche erstickt. Für ihren Tod sind skrupellose Menschenschmuggler verantwortlich. Einerseits.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3