8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Angst, aber auch Optimismus

Flüchtlingsdebatte in Gaarden Angst, aber auch Optimismus

Angst, Unsicherheit, aber auch Hoffnung und Gelassenheit zwischen Dönerbuden und Spielhallen im Multikulti-Viertel rund um den Vinetaplatz in Gaarden: Ist der Strom der Flüchtlinge ein Fluch für jenen Teil der Gesellschaft, für den Hartz IV nahe und Düsternbrook weit weg ist?

Voriger Artikel
Stadt plant grüne Welle für Radfahrer
Nächster Artikel
Oleg Justus schaffte es ins Finale

Der Vinetaplatz gilt als das Zentrum Gaardens. Dort, wo besonders viele Menschen mit ausländischer Herkunft wohnen, wird der Flüchtlingsansturm aus einer speziellen Perspektive betrachtet. Die Hoffnung ist groß, dass die Politik manche Fehler aus der Vergangenheit nicht wiederholt, damit die Integration schneller gelingt.

Quelle: Sonja Paar
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3