2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Flughafen Holtenau: Zukunft bleibt ungewiss

Gutachten Flughafen Holtenau: Zukunft bleibt ungewiss

Ein Gewerbegebiet mit Landebahn oder ein neues Stadtviertel? Schon lange wird darüber gestritten, wie es mit dem Flugplatz in Kiel-Holtenau weitergehen soll. Ein mit Spannung erwartetes Gutachten, das die Stadt für 125 000 Euro in Auftrag gegeben hat, sollte mehr Klarheit bringen.

Voriger Artikel
Lebensmittelmarkt für Next Economy Award nominiert
Nächster Artikel
Kraftwerk-Neubau rückt ein Stück näher

Holtenau ist streng genommen nur noch ein Verkehrslandeplatz. Dennoch: Immer mehr Geschäftsflieger nutzen das Flugfeld im Kieler Norden.

Quelle: Frank Behling (Symbolfoto)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Gutachten
Foto: Der Ball liegt jetzt bei der Politik, die laut Zeitplan noch in diesem Jahr entscheiden könnte, wohin die schwierige Reise des Flughafens in Kiel geht.

Starker Rückenwind für den Kieler Flughafen: Einen Tag nach der Veröffentlichung des Gutachtens zur regionalwirtschaftlichen Bedeutung der Luftverbindung stellt sich, wie erwartet, eine breite politische Mehrheit, Gewerkschaftsbund und Wirtschaft hinter den Kurs der Verwaltung, am Flugplatz festzuhalten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3