16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Senior findet Geld und gibt es zurück

Frau verliert 30000 Euro in Kiel Senior findet Geld und gibt es zurück

30000 Euro sind eine Menge Geld. Wer eine derartig hohe Summe verliert, ärgert sich ohne Ende. Umso glücklicher war am Dienstag eine Frau, als sie von einem ehrlichen Finder das Geld zurückbekam.

Voriger Artikel
Neue Laternen-Sorgen in Hammer
Nächster Artikel
Auf Monsterjagd an der Förde

Ein Senior hat in Kiel 30000 Euro gefunden, die eine Frau verloren hatte.

Quelle: Jens Wolf/dpa

Kiel. Die 38-Jährige hatte sich gegen 20 Uhr per Telefon beim 2. Polizeirevier gemeldet und den Beamten berichtet, dass sie in einem Kaufhaus, das zu diesem Zeitpunkt bereits geschlossen war, die 30000 Euro verloren hat. Die Beamten nahmen Kontakt zu dem Geschäft auf: Eine Mitarbeiterin einer Sicherheitsfirma suchte daraufhin nach dem Geld, konnte es aber nicht finden. Die 38-Jährige hatte Glück, denn zwei Stunden später meldete sich ein 64 Jahre alter Rentner bei der Polizei und erzählte den Beamten, dass er 30000 Euro gefunden habe. Die Polizisten brachten die Frau und den Finder zusammen: Der Kieler überreichte dann die Summe der überglücklichen 38-Jährigen persönlich, die in Tränen aufgelöst war. Zum Dank bekam der Senior einen Finderlohn von 1000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3