0 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Gefahr durch K.o.-Tropfen steigt

Frauen-Notruf Gefahr durch K.o.-Tropfen steigt

Anfang November machte in Kiel die Vergewaltigung einer jungen Disko-Besucherin, die von zwei jungen Männern mit K.o.-Tropfen betäubt und missbraucht worden war, Schlagzeilen. Kein Einzelfall, sagt Imke Deistler vom Frauen-Notruf Kiel: „Die Fälle häufen sich.“

Voriger Artikel
Gosch kommt erst später nach Kiel
Nächster Artikel
Versuchter Raub auf offener Straße

Noch vor wenigen Jahren waren Fälle, in denen Opfer mit K.o.-Tropfen gefügig gemacht wurden, eine Ausnahme.

Quelle: imago/Miestone Media
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Bastian Modrow
Lokalredaktion Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3