23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Wieder Beobachtungsgebiete in Kiel

Geflügelpest Wieder Beobachtungsgebiete in Kiel

 

Teile der Stadt Kiel sind wieder Beobachtungsgebiet der Geflügelpest. Nachdem im Kreis Plön bei einem Bussard Erreger nachgewiesen wurden, gab die Veterinärabteilung im Kieler Bürger- und Ordnungsamt die Allgemeinverfügung bekannt.

Voriger Artikel
Feuerwehr Kiel musste Kaffeemaschine löschen
Nächster Artikel
16-Jährige soll Polizistin gebissen haben

Teile der Stadt Kiel sind wieder Beobachtungsgebiet der Geflügelpest.

Quelle: Frank Peter

Kiel.  

Das Kieler Beobachtungsgebiet gilt mindestens bis Mittwoch, 5. April, und umfasst die Stadtteile Neumühlen-Dietrichsdorf, Wellingdorf, Ellerbek, Elmschenhagen, Wellsee, Kroog, Rönne und Schlüsbek sowie Bereiche der Stadtteile Gaarden, Kronsburg und Moorsee. 

 

Zusätzlich zum landesweit geltenden Aufstallungsgebot sind innerhalb des Beobachtungsgebietes Hunde- und Katzenhalter verpflichtet, ihre Tiere von Geflügel sowie von toten oder kranken Wildvögeln fernzuhalten. Geflügelhaltungen sind – soweit nicht schon geschehen – bei der Veterinärabteilung der Landeshauptstadt anzumelden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3