27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Mehr Energie in Bürgerhand

Genossenschaft Mehr Energie in Bürgerhand

Mehr kommunaler Einfluss auf die Energiewirtschaft: Das ist das Anliegen, das ganz oben auf der Liste der Frauen und Männer steht, die seit Jahresbeginn die Gründung einer Energiegenossenschaft für Kiel angestrebt. Die formalen Anforderungen dafür sind jedoch hoch.

Voriger Artikel
Baustellenverkehr über das MFG-5-Gelände?
Nächster Artikel
Haltepunkt bleibt auf der Wunschliste

Sie haben den Verein „Bürger-Energie-Kiel“ gegründet: Daniel Köller (vorn, von links), Ulrich Hühn und Rita Kassner sowie Diana Tomsche (hinten, von links), Philipp Schmagold, Dietrich Koch und Joachim Köpp.

Quelle: Martin Geist

Kiel. Ein entscheidender Haken ist, dass eine Genossenschaft zwingend einen eigenen Geschäftsbetrieb, also die Erzeugung und den Verkauf von Strom und Wärme, bereithalten muss. Und genau dies kann die Initiative nicht aus dem Hut zaubern. Daher wurde jetzt zunächst der Verein „Bürger-Energie-Kiel“ gegründet.

 Sehr wohl will sich der nun aus der Taufe gehobene Verein aber dafür einsetzen, dass in Kiel Bürger-Energiegesellschaften entstehen. Das kann laut Satzung durch Genossenschaften, aber auch in anderen Rechtsformen geschehen. „Wir wollen echte Bürgerbeteiligung“, verkündete Ulrich Hühn, der einstimmig zum Vorsitzenden gewählt wurde. Durch „Einmischung in die Stadtpolitik“ werde man versuchen, das Thema Energiepolitik zu einer Sache aller Kieler zu machen.

 Konkret macht sich der Verein für ein Wohnprojekt für etwa 30 Menschen auf dem ehemaligen Marineflieger-Gelände in Holtenau stark. Es soll so angelegt sein, dass die Bewohner darin alt werden können – und es soll eine eigenständige Energieversorgung erhalten. Angestrebt wird außerdem ein Bürger-Windpark für Kiel. Gedacht ist ferner an Energiestammtische, etwa zur Fernwärmeversorgung oder zur Wärmedämmung.

 Neben dem Vorsitzenden Ulrich Hühn wählte die aus exakt den erforderlichen sieben Mitgliedern zusammengesetzte Gründungsversammlung Daniel Köller zum Stellvertreter, Rita Kassner zur Schatzmeisterin, Dietrich Koch zum Schriftführer sowie Joachim Köpp und Philipp Schmagold zu Beisitzern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3