6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Wohnhaus auch für Rollstuhlfahrer

Gisela-Hagemann-Haus Ein Wohnhaus auch für Rollstuhlfahrer

Eine Wohnung, die sie verlassen kann, wann sie möchte. Hört sich selbstverständlich an, war es für Melanie Daugs aber nicht. Das hat sich jetzt geändert: Die 33-Jährige wohnt im neuen Gisela-Hagemann-Haus – ein Wohnhaus in Kiel, in dem sechs von elf Wohnungen speziell für die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern konzipiert wurden.

Voriger Artikel
Propst Leo Sunderdiek geht auf Distanz
Nächster Artikel
Wie gut kennen Sie die Uni Kiel?

Melanie Daugs (links) und Sigrid Pauls sind froh, eine Wohnung im Gisela-Hagemann-Haus ergattert zu haben.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3