9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Ermittlungen zum Tod von Jenny Böken

"Gorch Fock" Neue Ermittlungen zum Tod von Jenny Böken

Der Fall der 2008 über Bord der "Gorch Fock" gegangenen Matrosin Jenny Böken soll neu aufgerollt werden. Nach Informationen der Bild-Zeitung soll der Ex-Kapitän im September vor Gericht aussagen.

Voriger Artikel
Kiel, die Hochburg der Ladendiebe
Nächster Artikel
Zeugen nach Anschlag gesucht

Jenny Bökens Eltern ziehen vor das Verwaltungsgericht. Ihre Tochter starb bei einem Einsatz auf der "Gorch Fock".

Quelle: Frank Behling

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Tod auf der "Gorch Fock"
Foto: Ein Bild, das noch immer betroffen macht: Die Kadettin Jenny Böken an Bord der „Gorch Fock“ auf einem Foto vom 15. August 2009. Nur wenig später, am 3. September, stürzte sie über die Reling und starb.

Das Schicksal von Jenny Böken bewegt noch immer die Gemüter. Sechs Jahre nach dem Tod der „Gorch Fock“-Kadettin will Nico Hofmann, Produzent und Geschäftsführer der Ufa Fiction, das Leben der 18-Jährigen verfilmen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3