22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
„Gorch Fock“ beendet Sommerpause

Kiel „Gorch Fock“ beendet Sommerpause

Das Segelschulschiff „Gorch Fock“ hat am Montag seine Sommerpause im Heimathafen Kiel beendet. Am Morgen verließ die Bark ihren Liegeplatz an der Tirpitzmole und nahm Kurs auf Flensburg. Dort wird die „Gorch Fock“ bis zum Wochenende als schwimmende Kulisse an der Marineschule Mürwik liegen.

Voriger Artikel
Anschlag in Gaarden gibt Rätsel auf
Nächster Artikel
Rabattschlacht biegt auf Zielgerade ein

Das Segelschulschiff „Gorch Fock“ fuhr gestern nach Mürwik zur Marineschule.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Grund ist die Vereidigung des neuen Jahrgangs der Offizieranwärter der Marine. Die 230 Anwärter werden am Freitag gegen 11 Uhr auf dem Rasen vor der Schule vereidigt. Gast bei der Veranstaltung ist Hans-Peter Bartels, der neue Wehrbeauftragte des Bundestags. Nach der Vereidigung wird das Schiff ohne Offizieranwärter zur Hanse Sail nach Rostock fahren.

 Nach der Rückkehr aus Rostock gehen am 17. August Sanitäts-Offizieranwärter an Bord des Segelschulschiffes. Diese Kadetten werden dann am 24. August mit dem Schiff von Kiel zur Herbstreise auslaufen, die zur iberischen Halbinsel führt. Die Sanitätsanwärter werden mit dem Schiff aber nur 14 Tage nach Irland segeln. In Dublin kommen am 7. September die ersten Truppen-Offizieranwärter der Marine an Bord. Sie sollen am 21. September von Dublin aus mit der „Gorch Fock“ nach Funchal, Malaga und Dartmouth segeln.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Marineschulschiff
Foto: An der Marineschule Mürwik bei Flensburg durchsucht: Die "Gorch Fock".

Nach dem Fund einer kleinen Menge Marihuana auf der „Gorch Fock“ haben Feldjäger mit Spürhunden das Segelschulschiff der Marine untersucht. „Die Hunde haben aber nicht angeschlagen“, sagte ein Marinesprecher am Dienstag in Rostock.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3