21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Große Resonanz auf Vintage Cruise

Kiel Große Resonanz auf Vintage Cruise

Der Sound war unüberhörbar und zog am Sonntagmittag etliche Schaulustige an: 35 Rollerfahrer machten auf dem Rathausplatz in Kiel Station – Pause auf der „Vintage Cruise 2015“, die 540 Kilometer kreuz und quer durch Schleswig-Holstein führt.

Voriger Artikel
150 Jahre im Dienste der Gesundheit
Nächster Artikel
Schöne Ferien: Jetzt geht die Arbeit erst los

Zwischenstopp vor dem Kieler Rathaus: Die 35 Rollerfahrer der Vintage Cruise wurden schnell zum beliebten Fotomotiv für Passanten.

Quelle: Sven Janssen

Kiel. Sören Clausen ist Vespa-Fan. Seit 1987 ist sie seine Begleiterin. Und bisher gehörte auch das jährliche Rollertreffen zu seinem Leben. „Man trifft sich und macht zwei Tage Party. Ich fand, da muss es noch mehr geben. Also schlug der 44-Jährige den Rollerfreunden Stormarn eine rollende Ausstellung vor: drei Tage durch Schleswig-Holstein von Bargteheide nach Tating, am zweiten Tag nach Arnis und schließlich nach Travemünde. Mehr fahren, weniger Party.

Die Resonanz auf den Vorschlag war unerwartet groß: Auch aus Niedersachsen und Hamburg meldeten sich Rollerfahrer an. Fast alles Vespa-Fahrer, aber auch ein paar Roller der Marke Lambretta. Schließlich, so sagen die Teilnehmer, will man die Schätze auch mal zeigen. Zum Beispiel den Roller von Gerd Kock aus Reinfeld bei Bad Oldesloe. „Die Vespa ist 1959 produziert worden und immer noch im Auslieferungszustand – alles Original“, erklärt Kock und streicht über den makellosen Lack. Klar, dass er die alte Dame nicht über die Straßen prügelt. „Es ist mir noch nie um Schnelligkeit gegangen. Mit einem Roller zu fahren, ist auch eine bestimmte Lebenseinstellung.“

Das sieht auch Initiator Sören Clausen so. „Wir fahren nicht so schnell, bis der Helm glüht, sondern schweben eher so durch die Landschaft. Altes zu erhalten, ist uns allen wichtig.“ Und dann geht es weiter auf die letzte Etappe über Eutin nach Travemünde. Die Vintage Cruise soll keine Eintagsfliege bleiben. Für nächstes Jahr ist schon eine Neuauflage geplant.

Mehr Infos auf www.vintage-cruise.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Heike Stüben
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3