2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Grünfläche könnte wieder ein See werden

Süden Kiels Grünfläche könnte wieder ein See werden

Im Süden Kiels soll ein See entstehen. Die Stadt will den Alten Moorsee südwestlich des gleichnamigen Stadtteils wieder vernässen und damit einer EU-Wasserrichtlinie nachkommen. Vor rund 200 Jahren war dort, wo heute Grünland ist, ein See mit einer Wasserfläche von rund 150 Hektar.

Voriger Artikel
Mitarbeiter prellte Seniorchef um 15000 Euro
Nächster Artikel
Polizei verstärkt Präsenz in Kiel zum EM-Halbfinale

Das Schöpfwerk an der Schlüsbek soll stillgelegt werden, damit auf der Grünfläche wieder der Alte Moorsee entstehen kann.

Quelle: Ulf Dahl
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anne-Kathrin Steinmetz
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3