11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
„Octopus“ birgt Glocke der „Hood“

HDW-Jacht „Octopus“ birgt Glocke der „Hood“

Der US-Milliardär Paul Allen hat mit der in Kiel gebauten Megajacht „Octopus“ erneut eine spektakuläre Tiefsee-Operation absolviert. Fünf Monate nach der Entdeckung des Schlachtschiffs „Musashi“ hat Allen mit seiner Jacht im Nordatlantik am Freitagabend die Schiffsglocke des Schlachtkreuzers „Hood“ aus 2845 Metern Wassertiefe geborgen.  Die Glocke soll im Ehrenmal der Britischen Marine in Portsmouth ausgestellt werden. 

Voriger Artikel
In alten Öfen über Nacht frisch geräuchert
Nächster Artikel
Vandalismus am Falckenstein-Anleger

Die Bergung der Schiffsglocke erfolgte auf Wunsch der Briten.

Quelle: hfr
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3