11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Handtaschenraub in Gaarden

Zeugen gesucht Handtaschenraub in Gaarden

Am Freitag kam es gegen 11.50 Uhr im Stadtteil Gaarden zu einem Handtaschenraub. Als die 63-jährige Geschädigte das Ärztehaus in Höhe Karlstal 33 verließ, wurde ihr plötzlich von einem schnell fahrenden Fahrradfahrer die Handtasche von der Schulter gerissen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Voriger Artikel
Haushalte kurzzeitig ohne Strom
Nächster Artikel
„Bullenauto klauen“ stand auf der To-Do-Liste

Am Freitag kam es gegen 11.50 Uhr im Stadtteil Gaarden zu einem Handtaschenraub.

Quelle: Imke Schröder

Kiel. Bei der Tatausführung kam die Frau ins straucheln, stürzte jedoch nicht. Der Tatverdächtige seit nach Angaben der Polizei in Richtung Schulstraße geflohen und könne wie folgt beschrieben werden: männlich, 25 bis 30 Jahre alt, 175 cm bis 180 cm groß, bekleidet mit einem dunkelfarbenen Sweatshirt und Kapuze, die bei Tatausführung über den Kopf gezogen gewesen war, hellblaue kurze Jeanshose, vermutlich Sandalen.

Zur Tatzeit befanden sich mehrere Passanten in der Nähe des Tatortes. Zeugen, die im besagten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 0431-160-3333 oder unter dem Polizeiruf 110 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3