16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
"Weißt Du noch, damals...?"

Hasseer Bande "Weißt Du noch, damals...?"

Einfach waren die Kriegs- und Nachkriegsjahre nicht. „Und doch waren wir glücklich.“ Von ihrer Kindheit schwärmt nicht nur Gertrud Rossow, sondern auch viele ihrer ehemaligen Nachbarn. Die tauschten jetzt zum 20. Mal Erinnerungen an die Zeit aus, die sie gemeinsam in Hassee verbrachten.

Voriger Artikel
Zaubern in ganz neuen Dimensionen
Nächster Artikel
Nach der Festnahme in den Knast

Als Kinder waren sie in Hassee gemeinsam aufgewachsen. Jetzt traf sich die "Hasseer Bande" nach 20 Jahren wieder.

Quelle: JR: Jennifer Ruske

Kiel. „Weißt Du noch, damals...?“ Das ist der Satzanfang, der im THW-Vereinsheim im Krummbogen an diesem Abend am häufigsten fällt. „Wenn man sich trifft, schnackt und alte Fotos schaut, dann werden auf einmal Erinnerungen wach, an die man lange nicht gedacht hat“, freuen sich auch Willi Schlünzen (82) und Karl-Heinz Prosch (77) über das Wiedersehen mit den rund 20 alten Spielkameraden, die für das Treffen sogar aus dem Schwarzwald, aus Köln, Düsseldorf und Lübeck angereist sind. Organisiert hatte die Zusammenkunft Gertrud Rossow.

Sie war es auch, die die Treffen der "Hasseer Bande" vor 20 Jahren ins Leben gerufen hatte. „Ein Freund aus Kindertagen, der jetzt im Schwarzwald lebt, wollte uns damals besuchen kommen.“ Um ihm eine Freude zu machen, suchte die 78-Jährige mit ihrer Schwester Lisa Henke den Kontakt zu früheren Spielkameraden – und lud alle zu einem Treffen ein. „Die Überraschung war uns gründlich gelungen“, erinnert sich die heute in Büsum lebende Kielerin. Und weil alle das Wiedersehen so toll fanden, wurde es einmal im Jahr zum festen Termin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3