18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Dritter Brand im Kleingartengelände

Hasseldieksdammer Weg Dritter Brand im Kleingartengelände

Drei Brände haben die Feuerwehr am Mittwoch in eine Gartenanlage am Hasseldieksdammer Weg gerufen. Das erste Feuer war gegen 10 Uhr gemeldet worden. Ein Rauchpilz war weithin sichtbar. Auch gegen 14.30 Uhr und gegen 21 Uhr brannte es auf dem Gelände.

Voriger Artikel
Neuer Kommandeur im Tirpitzhafen
Nächster Artikel
Auch "Queen Victoria" kommt

Die Polizei in Kiel hatte im Kleingartengelände am Mittwoch alle Hände voll zu tun.

Quelle: Uwe Paesler (Symbol)

Kiel. Beim Eintreffen des Löschzugs der Berufsfeuerwehr brannte das etwa fünf Meter mal fünf Meter große Gartenhaus am Vormittag bereits in voller Ausdehnung. Über den Sportplatz der Friedrich-Junge-Schule wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Trotz des schnellen Einsatzes brannte das Gartenhaus komplett nieder. Bei Beginn des Einsatzes zündete eine Gasflasche, die sich mit einem lauten Zischen entleerte und das Feuer zusätzlich anfachte. Bei dem Brand sind auch eine noch unbekannte Zahl Vögel getötet worden, die sich in einer Voliere befanden. Für die Löscharbeiten setzte die Feuerwehr zwei Strahlrohre mit mehreren Trupps unter Atemschutz ein. Gegen 11.30 Uhr waren die Löscharbeiten beendet.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Eine Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen, da gegen 14.30 Uhr erneut eine Gartenbude in der Nachbarschaft in Flammen stand. Auch dieses Gartenhaus wurde total zerstört. Der dritte Einsatz begann für die Feuerwehr dann am Abend gegen 20.34 Uhr. Auch hier brannte eine Laube komplett nieder. Die Feuerwehrleute konnten um 21.20 Uhr wieder abziehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Gartenlauben in Brand
Foto: Ein Feuer hat am Mittwochmorgen in einer Kleingartensiedlung im Kieler Westen für Aufregung gesorgt.

Ein Feuer hat am Mittwochmorgen in einer Kleingartensiedlung im Kieler Westen für Aufregung gesorgt. Gegen 9.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand gerufen. Beim Eintreffen brannte ein Gartenhaus auf einer Parzelle in voller Ausdehnung. Am Nachmittag wurde eine zweite Gartenbude in Brand gesteckt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3